Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Kassel

01.04.2019 – 15:24

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Schwarzfahrer spuckt und schubst

BPOL-KS: Schwarzfahrer spuckt und schubst
  • Bild-Infos
  • Download

Kassel - Wilhelmshöhe (ots)

Eine ekelerregende Begegnung mit einem Schwarzfahrer hatte am vergangenen Freitagnachmittag ein 27-jähriger Zugbegleiter der Deutschen Bahn AG.

Kurz vor Kassel fiel ein 30-jähriger Algerier, ein Asylsuchender aus Homberg/Efze, bei der Fahrscheinkontrolle im Zug aus Richtung Marburg auf. Anstatt eine gültige Fahrkarte vorzuzeigen, schubste der Mann den Bahnmitarbeiter und spuckte ihn ins Gesicht. Kurz darauf, beim Halt in Kassel-Wilhelmshöhe, flüchtete der Algerier aus dem Zug.

Bundespolizisten konnten den 30-Jährigen allerdings schnell im Nahbereich des Bahnhofes festnehmen. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Schwarzfahrer ein Strafverfahren eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Mann wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell