Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

02.01.2019 – 14:44

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Bundespolizei stoppt flüchtenden Schwarzfahrer

  • Bild-Infos
  • Download

Fulda (ots)

Ein 28-jähriger Mann aus Rumänien sorgte am Neujahrstag, gegen Mittag, für Ärger im Bahnhof Fulda. Nachdem der wohnsitzlose Mann ohne Fahrkarte, Bargeld und Ausweispapiere im ICE von Frankfurt/Main nach Fulda unterwegs war, sollte der Mann bei Ankunft in der Domstadt der Bundespolizei übergeben werden.

Kurz nach Halt des Zuges versuchte der Rumäne zu flüchten, wurde allerdings von Beamten des Bundespolizeireviers Fulda gestoppt und festgenommen. Bei der Feststellung seiner Personalien durch die Bundespolizisten leistete der Mann Widerstand. Verletzt wurde dabei niemand.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung