Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

17.08.2018 – 13:19

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Warteunterstand am Bahnhof Hungen beschädigt

  • Bild-Infos
  • Download

Hungen (Landkreis Gießen) (ots)

Bislang Unbekannte haben am Bahnhof Hungen die Rückwand des Warteunterstandes beschädigt und dabei teilweise herausgetreten. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Zur Tatzeit gibt es derzeit keine Hinweise.

Ein Bahnmitarbeiter meldete den Schaden gestern Abend dem Bundespolizeirevier Gießen.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Zeugenhinweise zu diesem Fall oder zu anderen Vandalismusschäden im Bereich der Deutschen Bahn AG sind unter der Tel-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de erbeten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell