Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Schwarzfahrer geht in Untersuchungshaft

BPOL-KS: Schwarzfahrer geht in Untersuchungshaft
Symbolbild Bundespolizei: Haft

Fulda (Landkreis Fulda) (ots) - Weil ein 33-jähriger Mann am gestrigen Abend einen ICE von Frankfurt am Main nach Fulda ohne Fahrschein nutzte, wurde er in Fulda von der Weiterfahrt ausgeschlossen. Bei Ankunft des Zuges im Bahnhof Fulda wurde er von Bundespolizisten in Empfang genommen.

Die polizeiliche Überprüfung des Mannes ergab, dass er vom Amtsgericht Hanau per Haftbefehl gesucht wurde. Ihm wird vorgeworfen, mehrere Diebstahlsdelikte begangen zu haben.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann von der Fuldaer Wachpolizei in eine Hanauer Justizvollzugsanstalt verbracht.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 33-jährigen polnischen Staatsangehörigen, der sich ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland aufhält.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Peter Dittel
Telefon: 0561 81616 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: