Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Randale am Haltepunkt Obervellmar

Bild: Fahrplanaushang Obervellmar, Bundespolizeiinspektion Kassel
Bild: Fahrplanaushang Obervellmar, Bundespolizeiinspektion Kassel

Kassel-Obervellmar (ots) - Am Sonntag, dem 02.07.2017, gegen 06:20 Uhr, haben bislang unbekannte Personen am Haltepunkt Kassel-Obervellmar randaliert.

Ein Staubsauger sowie mehrere Pflastersteine wurden von der Brücke auf den darunterliegenden Bahnsteig 3 und das Gleis geworfen. Die Verglasung des Wartestandes am Bahnsteig 3 sowie die Scheibe der Fahrplanauskunft wurden zerstört.

Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Polizeibeamte konnten am Tatort drei Jugendliche antreffen. Inwieweit diese mit den Taten in Zusammenhang zu bringen sind, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Zeugen gesucht: Zeugenhinweise sind unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de erbeten.

Hinweis der Bundespolizei: Wer Gegenstände in die Gleise wirft, die dort ein Hindernis darstellen, bringt sich selbst und auch Dritte in Gefahr. Wenn Züge Schnellbremsungen machen, werden Fahrgäste immer überrascht und können sich durch Stürze oder umherfliegende Gegenstände verletzen. Bei Unfällen können, neben strafrechtlichen Konsequenzen, möglicherweise auch zivilrechtliche Folgen, in Form von Schadensersatzansprüchen, auf die Verursacher zukommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Peter Dittel
Telefon: 0561 81616 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: