Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Junger Mann springt am Haltepunkt Rengershausen auf Güterzug

Symbolbild Bundespolizei
Symbolbild Bundespolizei

Rengershausen (Gemeinde Baunatal) (ots) - Ein Güterzug befuhr am Samstag, dem 28.01.2017, gegen 23:40 Uhr, die Bahnstrecke von Wabern in Richtung Kassel. Am Haltepunkt Rengershausen musste der Zug aus betrieblichen Gründen halten. Der Lokführer sah eine Gruppe von sechs jungen Männern am Bahnsteig stehen.

Über eine außen an der Lok angebrachte Videokamera konnte der Lokführer auf dem Monitor im Führerstand beobachten, wie eine Person aus der Gruppe auf einen Wagen gesprungen ist.

Anschließend entfernte sich die Gruppe vom Bahnsteig.

Die eintreffenden Bundespolizisten konnten keine Personen mehr vor Ort antreffen. Ein Personenunfall wird nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ausgeschlossen.

Durch den Vorfall wurde der gesamte Streckenabschnitt in der Zeit von 23:43 Uhr bis 00:16 Uhr gesperrt. Fünf Züge erhielten insgesamt 146 Minuten Verspätung.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Zeugenhinweise sind erbeten unter der Telefon-Nr. 0561 / 81616 - 0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
-Pressestelle-
Heerstr. 5
34119 Kassel
Peter Dittel
Telefon: 0561 81616 - 0
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: