Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Kassel

28.11.2016 – 15:29

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Bundespolizei schnappt Zechpreller im ICE

Fulda (ots)

Schwarz gefahren, satt gegessen und Bundespolizisten beleidigt, so zeigte sich gestern Morgen, gegen 8 Uhr, ein 32-Jähriger aus Bonn.

Der Mann fuhr im ICE von Mannheim in Richtung Fulda.Bei der Fahrscheinkontrolle konnte der 32-Jährige kein gültiges Ticket vorweisen. Hinzu kam, dass er zuvor im Bordrestaurant für etwa 25 Euro Speisen und Getränke verzehrt hatte, ohne die Rechnung zu bezahlen.

Als Beamte vom Bundespolizeirevier in Fulda der Zugbegleiterin beim Halt in der Domstadt zur Hilfe kamen, beleidigte der Zechpreller die Polizisten und rief "Heil Hitler".

Die Bundespolizisten nahmen den Mann vorläufig fest.Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 32-Jährigen ein Strafverfahren wegen Leistungserschleichung, Betrug und Beleidigung eingeleitet.

Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Bonner wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel