Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Kassel

07.06.2016 – 14:38

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Bundespolizei sucht Zeugen Mann am Bahnsteig umgerannt und getreten

BPOL-KS: Bundespolizei sucht Zeugen

Mann am Bahnsteig umgerannt und getreten
  • Bild-Infos
  • Download

Kassel (ots)

Ein 47-Jähriger aus Fulda wurde gestern Morgen, gegen 7.50 Uhr, von einem bislang Unbekannten im Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe umgerannt und getreten. Der Mann war zuvor mit dem ICE aus Fulda angekommen und wollte den Bahnhof verlassen.

Plötzlich sei er am Bahnsteig 3/4 von hinten mit großer Wucht umgerissen worden, wodurch er stürzte. Als er am Boden lag, habe der Täter ihn zudem noch in den Bauch getreten. Bei der Atta-cke ging die Brille des Mannes zu Bruch.

Angaben zum Täter konnte der 47-Jährige nicht machen.

Der Fuldaer klagte nach dem Sturz über Schmerzen. Zur ärztlichen Be-handlung kam der Mann anschließend mit einem Rettungswagen in das Rote-Kreuz Krankenhaus Kassel.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder über Internet www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung