Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Gefährlicher Aufenthalt auf Bahnbrücke

Kassel/Homberg/Borken (Singlis) (ots) - "Zwei Männliche Personen sitzen auf der Brücke, die nahe Singlis über die Main-Weser-Bahn führt, auf dem Vorsprung direkt über den Gleisen."

Diese Meldung ging am Mittwoch, dem 07.10.2015, gegen 18.25 Uhr, bei der Leitstelle der Bundespolizeiinspektion Kassel ein.

Zwei Streifenwagen und der Polizeihubschrauber wurden sofort zum Einsatzort geschickt. Vorsorglich wurde die Bahnstrecke gesperrt.

Ein Streifenwagen der Hessischen Landespolizei war ebenfalls im Einsatz. Die Kollegen trafen in der Nähe der Brücke zwei Jungen (beide 17) an. Sie bestätigten, dass sie auf der Brücke saßen, das sei ein Spaß gewesen.

Die Jugendlichen wurden von den Polizisten über ihr gefährliches Fehlverhalten aufgeklärt und an ihre Eltern übergeben.

Das Verhalten der Jugendlichen wird von der Bundespolizei nicht als Spaß gesehen. Ihr Aufenthalt auf dem Vorsprung der Brücke hat den Eisenbahnbetrieb gestört und führte zu erheblichen polizeilichen Einsatzmaßnahmen.

Hier haben sie mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige zu rechnen.

Den Beiden war auch nicht bewusst, in welcher lebensgefährlichen Situation sie sich befanden.

Sicherheitshinweis der Bundespolizei:

Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang ausdrücklich vor dem lebensgefährlichen Aufenthalt im Gleisbereich. Die 15.000 Volt Stromstärke in Bahn-Oberleitungen sind lebens-gefährlich. Nicht nur das Berühren der Oberleitung mit dem Körper oder mit Gegenständen aller Art, sondern schon die bloße Annä-herung kann tödlich enden.

Züge nähern sich fast lautlos und können je nach Windrichtung oft erst sehr spät wahrgenommen werden. Für eine Strecke von 100 Meter benötigen sie nur zwei Sekunden und haben einen langen Bremsweg.

Auf Grund des Ereignisses erhielten fünf Züge eine Verspätung von insgesamt 95 Minuten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Peter Dittel
Telefon: 0561 81616 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: