Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Kassel

07.04.2015 – 16:19

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Bundespolizei überwältigt gewalttätigen Fahrgast

Gießen (ots)

Ein 33-jähriger Schwarzfahrer aus Gießen wurde am Ostersamstag von zwei Bundespolizisten überwältigt und gefesselt. Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann war gegen 17.30 Uhr ohne Fahrkarte im Regionalexpress von Butzbach nach Gießen unterwegs.

Gegenüber dem Zugbegleiter zeigte sich der 33-Jährige aggressiv und wollte seinen Namen nicht nennen. Bei der Ankunft im Bahnhof Gießen sollte der Mann zwecks Identitätsfeststellung der Bundespolizei übergeben werden.

Als der Gießener dem Bahnmitarbeiter mit einem Faustschlag drohte, packten die Beamten kurzerhand zu und brachten den Angreifer zu Boden.

Nach der Festnahme zeigte sich der Mann kooperativ. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 33-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Gießener wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0261/1010; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell