Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Bundespolizei fasst Toilettenrowdy im Bahnhof

Kassel (ots) - Ein 59-Jähriger aus Kassel ist am vergangenen Freitag von der Bundespolizei im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe festgenommen worden. Der Mann soll bereits Ende Oktober einen 33-jährigen Mitarbeiter einer Reinigungsfirma in der Toilette des IC-Bahnhofs bedroht und beleidigt haben.

Der Mitarbeiter der Bahnhofstoilette hatte den 59-Jährigen damals wegen einer Sachbeschädigung in der Sanitäranlage angesprochen. Daraufhin drohte der Mann dem 33-Jährigen mit Gewalt.

Als der Mann letzten Freitag erneut in der Bahnhofstoilette auftauchte, rief der Angestellte der Reinigungsfirma die Bundespolizei.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 59-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Mann wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: