Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Schrankenbaum in Hofgeismar abgerissen

Hofgeismar (Landkreis Kassel) (ots) - Ein offensichtlicher Fahrfehler eines 20-jährigen Traktorfahrers sorgte gestern Mittag für einen Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro an einer Bahnschranke in Hofgeismar. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand.

Der Mann aus Hofgeismar befuhr mit seinem Gespann samt Anhänger den Bahnübergang (zwischen Hofgeismar und Grebenstein), als er mitten auf den Gleisen den Motor seines Gefährtes abwürgte.

Nachdem der 20-Jährige den Schlepper wieder gestartet hatte, senkten sich plötzlich die Schranken. Das Ausweichmanöver, der Versuch den Bahnübergang noch schnell zu verlassen, gelang allerdings nur teilweise. Mit der Oberkante seines Anhängers blieb er am Schrankenbaum hängen und riss diesen ab.

Die Schrankenanlage musste anschließend durch einen Bahntechniker repariert werden. Durch den Vorfall erhielten neun Züge geringe Verspätung. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 20-Jährigen ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: