Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Mit drei Promille ins Regal gestürzt

Kassel (ots) - Zu tief ins Glas geschaut hatte letzten Freitagnachmittag ein 22-Jähriger aus Kassel. Der Mann konnte sich kaum auf den Beinen halten. Laut Alkoholtest war der 22-Jährige mit 3,1 Promille unterwegs.

In einem Drogeriemarkt des Bahnhofes Kassel-Wilhelmshöhe stürzte er in ein Regal und riss dieses mit gesamter Ware um. Der Kasseler blieb unverletzt. Sachschaden entstand ebenfalls nicht. Der Ladeninhaber verständigte den Rettungsdienst und die Bundespolizei.

Gegenüber den gerufenen Rettungssanitätern zeigte sich der Mann sehr aggressiv.

So kam der 22-Jährige nach richterlicher Entscheidung kurzerhand zur Ausnüchterung in eine Gewahrsamszelle der Bundespolizeiinspektion Kassel. Gegen Mitternacht kam der Mann wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: