Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Betrunkener Däne leistet Widerstand

Frankfurt am Main (ots) - Eigentlich wollten Beamte der Bundespolizei einem offensichtlich stark betrunkenen dänischen Staatsangehörigen am Sonntagmorgen, gegen 1 Uhr, nur helfen, als sie ihn regungslos auf einer Bank an der S-Bahnstation Frankfurt am Main-Galluswarte fanden. Doch statt sich helfen zu lassen griff er die Beamten sofort an und versuchte nach ihnen zu schlagen und zu treten.

Erst als ihm Handfesseln angelegt wurden, beruhigte sich die Situation. In der Wache im Frankfurter Hauptbahnhof wurde bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 2,2 Promille festgestellt.

Der in Heidelberg wohnhafte Däne durfte im Anschluss seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde inzwischen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Ströher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: