Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

06.11.2017 – 13:35

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Festnahme nach Diebstahl im ICE

Frankfurt am Main (ots)

Nachdem ein 21-jähriger wohnsitzloser ägyptischer Staatsangehöriger am Samstagabend eine 61-jährige Reisende im ICE von Berlin nach Frankfurt am Main bestohlen hatte, wurde er nach Ankunft im Frankfurter Hauptbahnhof von einer Streife der Bundespolizei festgenommen.

Reisende hatten den Mann im Zug dabei beobachtet, wie er sich an der Reisetasche der Frau zu schaffen machte und verschiedene Gegenstände entwendete. Da der 21-Jährige bei der anschließenden Fahrscheinkontrolle keinen Fahrschein vorweisen konnte, wurde er bei Ankunft in Frankfurt am Main der Bundespolizei übergeben. Hierbei widersetzte er sich der Festnahme indem er versuchte nach den Beamten zu Schlagen und zu Treten. Erst nachdem ihm Handfesseln angelegt waren entspannte sich die Situation und er konnte zur Wache gebracht werden. Nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Diebstahls und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, wurde er am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in Haft genommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main