Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Chinesische Touristen im Hauptbahnhof bestohlen - fast 15.000 Euro Schaden

Frankfurt am Main (ots) - Zwei 32-jährige Touristen aus der Volksrepublik China wurden am Dienstagmorgen, gegen 7 Uhr, in einem abfahrbereiten ICE im Frankfurter Hauptbahnhof bestohlen.

Wie die Männer bei der Bundespolizei angaben, wurde beiden im Zug der Rucksack gestohlen in denen sich neben etwa 3.000 Euro in bar auch hochwertige Schmuckstücke und ein Laptop befanden, so dass sich der gesamte Schaden auf fast 15.000 Euro summierte.

Hinweise zu den oder die Täter konnten die Geschädigten nicht geben.

Nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Diebstahls, setzten die Touristen ihre Reise nach Paris fort.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: