PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main mehr verpassen.

09.12.2016 – 14:33

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Handschellen klicken im Wiesbadener Hauptbahnhof

Wiesbaden (ots)

Donnerstag wurde, gegen 1 Uhr, ein wohnsitzloser 64-jähriger Mann durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main im Hauptbahnhof Wiesbaden kontrolliert. Die Polizisten hatten offenbar den richtigen Riecher, denn die Staatsanwaltschaft Gießen suchte bereits mit einem Haftbefehl wegen Leistungserschleichung nach ihm. Die Polizeibeamten ließen die Handschellen klicken und führten den Mann zur nahegelegenen Dienststelle. Die erforderliche Geldstrafe konnte durch ihn nicht gezahlt werden, weshalb er in die JVA nach Frankfurt verbracht wurde, wo er die nächste Zeit verbleiben muss.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Roßberg
Telefon: 069/130145 1312
0173/7349295
E-Mail: michael.rossberg@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Roßberg
Telefon: 069/130145 1312
0173/7349295
E-Mail: michael.rossberg@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main