Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Sexuelle Belästigung durch 13-jährigen Jungen

Frankfurt am Main (ots) - Im Frankfurter Hauptbahnhof haben Beamte der Bundespolizei am Freitagabend, gegen 17 Uhr, einen 13-jährigen rumänischen Jungen in Gewahrsam genommen, der in einem Regionalexpress eine 25-jährige Reisende sexuell belästigt hatte. Nach Aussage der Reisenden hätte sich der Junge ihr gegenübergesetzt und angefangen sein Bein an ihr zu reiben. Als er dann versuchte ihr unter den Rock zu schauen, hätte er seine Hose geöffnet und vor ihr masturbiert. Die Reisende verließ daraufhin den Platz und meldete den Vorfall dem Zugbegleiter. Nach Ankunft im Frankfurter Hauptbahnhof wurde der Junge von einer Streife der Bundespolizei in Gewahrsam genommen und zur Wache gebracht. Nach Feststellung seiner Personalien wurde er später dem Jugendamt übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: