PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main mehr verpassen.

28.04.2016 – 12:25

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Einbrecher noch am Tatort festgenommen

Frankfurt am Main (ots)

Eine Streife der Bundespolizei hat am Mittwochmorgen einen 29-jährigen Mann aus Kasachstan festgenommen, der im Frankfurter Hauptbahnhof in ein Restaurant eingebrochen war.

Gegen 7 Uhr ging bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main die Meldung ein, dass die Tür zum Restaurant aufgebrochen und hierbei erheblich beschädigt wurde. Als kurz darauf Beamte der Bundespolizei am Tatort eintrafen stellten sie fest, dass neben den Räumen des Restaurants auch angrenzenden Büroräume der Deutschen Bahn AG aufgebrochen und durchwühlt wurden. Bei der anschließenden Durchsuchung aller Räume, konnte der Täter in einem weiteren aufgebrochenen Büro angetroffen und festgenommen werden.

Die späteren Ermittlungen ergaben, dass der Täter die Eingangstür aufgehebelt hatte. Hierbei entstand an der Tür ein Schaden, den der Betreiber auf etwa 5000 Euro schätzte.

Nach seiner Festnahme wurde der Täter zur Wache gebracht, wo nach Feststellung seiner Personalien ein Ermittlungsverfahren wegen des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet wurde.

Danach wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell