Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

27.04.2016 – 11:09

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: S-Bahn mit Ziegelsteinen beworfen

Mörfelden/Kreis Groß Gerau (ots)

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ermittelt gegen noch unbekannte Täter wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, die am Dienstagmittag eine S-Bahn der Linie 7 mit Ziegelsteinen beworfen haben.

Kurz vor dem Bahnhof Mörfelden hatten die Täter, gegen 13.30 Uhr, die S-Bahn von einer Brücke aus mit den Steinen beworfen, wobei die Frontscheibe der S-Bahn getroffen und beschädigt wurde. Da der Stein die Scheibe glücklicherweise nicht durchschlug, kam der Lokführer mit dem Schrecken davon. Wie der Lokführer angab, konnte er auf der Brücke zwei Personen im jugendlichen Alter erkennen. Eine Streife der Bundespolizei suchte wenig später den Bereich ab, konnten hierbei aber keine tatverdächtigen Personen mehr feststellen.

Zu den laufenden Ermittlungen werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu den Tätern geben können. Unter der Telefonnummer 069/130145 1103 können sachdienliche Hinweise der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet werden

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Ströher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell