Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: S-Bahn fährt in Wildschweinrotte

Steinbach/Taunus (ots) - Sechs tote Wildschweine sind die Bilanz einer Kollision zwischen einer S-Bahn der Linie 5 und einer Wildschweinrotte, die am Sonntagmorgen, gegen 1 Uhr die Gleise in der Nähe der S-Bahnstation Steinbach überquerte.

Aufgrund der Dunkelheit hatte der Lokführer die Tiere so spät in den Gleisen erkannt, dass auch eine Notbremsung die Kollision nicht mehr verhindert hätte.

Eine Streife der Bundespolizei konnte die toten Tiere neben den Gleisen finden, von wo sie später vom Revierförster abtransportiert wurden.

Die S 5 sowie vier weitere S-Bahnen erhielten durch den Vorfall geringe Verspätungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: