Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Tourist aus China im Hauptbahnhof bestohlen

Frankfurt am Main (ots) - Ein 37-jähriger chinesischer Tourist wurde am Sonntagabend im Hauptbahnhof Frankfurt am Main Opfer eines Taschendiebes.

Der noch unbekannte Dieb hatte dem Touristen die Geldbörse aus der Jacke gezogen, die mit fast 4000 Euro gut gefüllt war. Wie das Opfer später bei der Bundespolizei angab, hatte er seine Jacke im Markt im Bahnhof über einen Stuhl gehängt, was der Täter in einem kurzen unbeobachteten Moment ausnutzte, um zuzugreifen.

Den Diebstahl bemerkte der Tourist erst, als er im Markt etwas bezahlen wollte.

Zu dem Zeitpunkt war der Täter mit seiner lohnenswerten Beute schon über alle Berge.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: