Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

25.09.2014 – 14:30

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: 14 Flüchtlinge - ein normaler Tag im Hauptbahnhof

Frankfurt am Main (ots)

Mit 14 Flüchtlingen die sich gestern bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet haben, zog sich das fort, was im Hauptbahnhof Frankfurt am Main inzwischen Normalität ist.

Mit insgesamt sieben Männer und Frauen stellte der Kreis der syrischen Staatsangehörigen den größten Anteil. Alle weiteren Personen kamen aus Äthiopien, Eritrea und Somalia.

Nach Feststellung der Personalien und Einleitung von Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise, ging es für die Flüchtlinge in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Gießen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main