Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Bundespolizei nimmt Dieb fest

Frankfurt am Main (ots) - Ein 45- jähriger Mann wurde am 22. Juli, gegen 14.30 Uhr, nach einem Diebstahl einer Weinflasche durch einen Beamten der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main festgenommen.

Der 45- Jährige entwendete in einem Verkaufspavillon des Hauptbahnhofs Frankfurt am Main eine Flasche Wein und wurde dabei von einer Verkäuferin beobachtet. Die Verkäuferin rief dabei laut um Hilfe. Ein Beamter, der sich auf dem Weg nach Hause befand, wurde auf die Situation aufmerksam und eilte der Verkäuferin zu Hilfe. Gegen die Festnahme sperrte sich der Mann aus Lettland und schlug nach dem Beamten. Daraufhin wurden ihm die Handfesseln angelegt. Durch mehrere Beamte wurde der 45- Jährige auf die Wache der Bundespolizei gebracht. Bei einer ersten Befragung konnte festgestellt werden, dass der Lette unter erheblichen Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,7 Promille. Nachdem der Täter in der Gewahrsamszelle bis in die Nacht hinein ausnüchterte, wurde er auf freiem Fuß belassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Öffentlichkeitsarbeit
Simone Ries
Telefon: 069/130145-1030
E-Mail: simone.ries@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: