Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Versuchter Automatenaufbruch am Bahnhof Maintal West

Maintal/Main-Kinzig-Kreis (ots) - Am Bahnhof Maintal West sind unbekannte Täter, heute Nacht, beim Versuch einen Fahrscheinautomaten aufzubrechen gescheitert.

Gegen 01.00 Uhr ging bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main die Meldung ein, dass in Maintal West vermutlich Automatenknacker am Werk seien.

Als wenig später Streifenwagen der Polizeistation Maintal und der Bundespolizei eintrafen, konnten die Beamten zwei Personen in größerer Entfernung erkennen, die offensichtlich vom Tatort flüchteten. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung, konnten die Personen nicht mehr gestellt werden.

Im Umfeld des Fahrscheinautomaten wurden später verschiedene Aufbruchswerkzeuge gefunden und sichergestellt.

Durch den versuchten Aufbruch wurde der Fahrscheinautomat erheblich beschädigt.

Die Höhe des Schadens kann noch nicht genau beziffert werden, dürfte sich nach einer ersten Schätzung aber auf mehrere tausend Euro belaufen.

Kriminaltechniker der Bundespolizei werden nun die gesicherten Spuren auswerten.

Zu den laufenden Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls sucht die Bundespolizei nach Zeugen. Wer Hinweise auf die Täter gegen kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 069/130145 1103 bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: