Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

26.05.2020 – 11:34

Polizei Hamburg

POL-HH: 200526-4. Kfz-Aufbrecher in Hamburg-Altstadt vorläufig festgenommen

Hamburg (ots)

Tatzeit: 25.05.2020, 18:00 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Rolandsbrücke

Zivilfahnder des Polizeikommissariats 11 haben gestern Abend einen mutmaßlichen Kfz-Aufbrecher vorläufig festgenommen. Der Mann wurde dem Haftrichter zugeführt.

Die Beamten befanden sich auf dem Steintorplatz und beobachteten einen Mann, wie dieser den Inhalt einer mitgeführten Damenhandtasche in mehreren Mülltonnen entsorgte. Aufgrund des gezeigten Verhaltens und dem Verdacht eines Handtaschendiebstahls wurde die Person von den Fahndern angehalten und überprüft. Bei der Überprüfung stellten die Beamten bei dem 39-jährigen Deutschen einen Nothammer sowie diverse Glassplitter in der Kleidung und in der Handtasche fest.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Tatverdächtige zuvor im Bereich Rolandsbrücke bei einem Suzuki Alto die Seitenscheibe eingeschlagen und die Handtasche entwendet hatte. Die Polizisten nahmen den 39-jährigen Deutschen vorläufig fest.

Der entsorgte Tascheninhalt konnte der 39-jährigen Halterin des aufgebrochenen Pkw zugeordnet werden.

Mitarbeiter des zuständigen Landeskriminalamt (LKA 112) übernahmen die weiteren Ermittlungen und führten den Festgenommenen einem Haftrichter zu.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg