PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

26.02.2020 – 10:46

Polizei Hamburg

POL-HH: 200226-2. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger in Hamburg-Langenhorn

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 25.02.2020, 14:25 Uhr Unfallort: Hamburg-Langenhorn, Krohnstieg

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag ein 19-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 49-jähriger Deutscher mit seinem VW Amarock im rechten Geradeausfahrstreifen den Krohnstieg in Fahrtrichtung Langenhorner Chaussee. In Höhe der Hausnummer 4 rannte der 19-jährige Fußgänger, von links kommend über die Fahrbahn, ohne dabei auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Zwei Pkw, die den Krohnstieg im linken Fahrstreifen in Richtung Langehorner Chaussee befuhren, konnten noch rechtzeitig bremsen und anhalten. Der 49-jährige VW-Fahrer erfasste jedoch trotz einer Notbremsung den Fußgänger.

Durch den Aufprall erlitt der 19-Jährige schwere Kopfverletzungen.

Er wurde am Unfallort medizinisch versorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Es besteht für den Fußgänger Lebensgefahr.

Der Pkw Fahrer blieb unverletzt. Am VW entstand Sachschaden.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Rene Schönhardt
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell