Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

26.01.2020 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 200126-1. Mutmaßlicher Einbrecher verhaftet und dem Amtsgericht Hamburg zugeführt

Hamburg (ots)

Tatzeit: 09.12.2019, 16:00 - 19:20 Uhr Tatort: Hamburg-Blankenese, Kuulsbarg

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 26 haben einen 39-jährigen, aus Albanien stammenden, Mann verhaftet.

Der Mann wird verdächtigt bereits im Dezember 2019 einen Einbruch in der Straße Kuulsbarg in Hamburg-Blankenese begangenen zu haben.

Der 39-Jährige gelang auf noch unbekannte Weise auf das Grundstück der Geschädigten und erkletterte über zusammengestellte Terrassenmöbel das Dach des Einfamilienhauses. Dort schlug er mit einem Stein ein Dachfenster ein, drang in das Haus ein und stahl Gold- und Silberschmuck. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Beim Einstieg in das Haus verletzte sich der Beschuldigte jedoch an der eingeschlagenen Scheibe und hinterließ Blutspuren.

Die Untersuchung der Blutspuren führte nun zur Identifizierung des Beschuldigten. Über das Landeskriminalamt 19 (SOKO Castle) wurde umgehend ein Hinweis an alle Polizeikommissariate versandt.

Aufgrund dieses Hinweises wurde der 39-jährige Beschuldigte von Zivilfahndern des Polizeikommissariates 26 wiedererkannt, als er vermutlich gerade wieder Einzelhausgegenden ausbaldowerte. Der Mann wurde verhaftet.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 39-Jährige dem Amtsgericht Hamburg zugeführt.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Sandra Levgrün
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bruno-Georges-Platz 1
22297 Hamburg
Tel: 040 4286-56210
Fax: 040 4286-56219
Sandra.levgruen@polizei.hamburg.de
oder polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg