Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

29.08.2019 – 11:32

Polizei Hamburg

POL-HH: 190829-2. Zuführung eines Warenkreditbetrügers in Hamburg-Steilshoop

Hamburg (ots)

Zeit: 28.08.2019, 14:58 Uhr Ort: Hamburg-Steilshoop, Erich-Ziegel-Ring

Ein 32-jähriger Nigerianer wurde gestern Nachmittag nach Verdacht des Warenkreditbetrugs und der Urkundenfälschung von Beamten des Polizeikommissariats 36 vorläufig festgenommen und anschließend durch Kriminalbeamte des Betrugsdezernats (LKA 551) der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugeführt.

Während ein 39-jähriger Paketbote seiner Arbeit nachging, sei ein Mann auf ihn zugekommen. Er habe angegeben, dass er ein Paket erwarte und dieses nun direkt in Empfang nehmen wolle. Um sich als rechtmäßiger Empfänger zu identifizieren, benutzte der Mann einen Reisepass. Der Paketbote erkannte jedoch, dass es sich bei dem Reisepass offensichtlich um eine Fälschung handelte und bat eine Passantin, die Polizei zu verständigen. Währenddessen hielt er den Mann gegen dessen Widerstand bis zum Eintreffen der Polizei fest. Hierbei verletzte sich der Bote leicht am Knie.

Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen den Mann, einen 32-jährigen Nigerianer, vorläufig fest und brachten ihn zum Polizeikommissariat 36. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten neben drei weiteren offensichtlich gefälschten Reisepässen auch die echten Personalpapiere des Mannes.

Die ersten Ermittlungen des Betrugsdezernats (LKA 551) ergaben, dass der 32-Jährige zuvor mit seinen falschen Angaben und seinem falschen Reisepass einen Vertrag bei einem Mobilfunkanbieter abgeschlossen hatte. Das zum Vertrag gehörende Handy befand sich nun in dem Paket, welches der Mann empfangen wollte.

Der 32-Jährige wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugeführt.

Die Ermittlungen dauern an.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg