Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

15.07.2019 – 11:47

Polizei Hamburg

POL-HH: 190715-1. Illegales Autorennen in Hamburg-Marienthal - Kontrollgruppe "Autoposer" zieht Raser aus dem Verkehr

Hamburg (ots)

Tatzeit: 14.07.2019, 20:40 Uhr Tatort: Hamburg-Marienthal, Rennbahnstraße

Beamte der Kontrollgruppe Autoposer haben gestern Abend einen 26-jährigen Autofahrer stellen können, der zuvor an einem illegalen Autorennen mit erheblicher Geschwindigkeitsüberschreitung beteiligt war.

Die Beamten der Kontrollgruppe Autoposer befanden sich auf dem Gelände der Verkehrsdirektion Ost (VD 3) und wollten gerade vom Grundstück in die Rennbahnstraße in Fahrtrichtung Wandsbek einbiegen, als sie zwei Fahrer in ihren Pkw, einen Mercedes E53 AMG und einen Chevrolet Camaro, bemerkten, die sich in "duellierender" Art und Weise einen Geschwindigkeitsvergleich lieferten.

Die Beamten konnten die beiden Raser in Höhe der Rotlicht zeigenden Ampel an der Robert-Schumann-Brücke/ Schloßstraße zunächst einholen. Die Fahrzeuge trennten sich jedoch im Bereich der Wandsbeker Allee. Während der 26-Jährige Camaro-Fahrer angehalten und überprüft werden konnte, flüchtete der Mercedes-Fahrer in unbekannte Richtung.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den deutschen Camaro-Fahrer ein. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Die Ermittlungen zur Identifizierung des zweiten Fahrers dauern an.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell