Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

21.01.2019 – 13:34

Polizei Hamburg

POL-HH: 190121-4. Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kind in Hamburg-Niendorf

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 21.01.2019, 07:07 Uhr Unfallort: Hamburg-Niendorf, Märkerweg

Bei einem Verkehrsunfall ist heute Morgen ein 11-jähriger Junge schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Innenstadt/Mitte (VD 2) übernahm die Ermittlungen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde das Kind, welches zu Fuß auf dem Weg zur Schule war, aus noch bislang unbekannter Ursache vom Außenspiegel eines in südliche Richtung fahrenden Mercedes Vito am Kopf erfasst und auf die Straße geschleudert.

Das Kind erlitt schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. Es besteht keine Lebensgefahr.

Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen und ein 3D-Laserscanner eingesetzt.

Die Ermittlungen dauern an.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell