Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

16.01.2019 – 13:39

Polizei Hamburg

POL-HH: 190116-3. Zeugenaufruf nach versuchtem Raub in Hamburg-Harburg

Hamburg (ots)

Tatzeit: 15.01.2019, 20:40 Uhr Tatort: Hamburg-Harburg, Bornemannstraße

Die Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern, die am gestrigen Abend eine Frau in Hamburg-Harburg überfallen haben und versuchten, eine Handtasche zu rauben. Die weiteren Ermittlungen führt das Raubdezernat für die Region Harburg (LKA 184).

Eine 34-Jährige ging die Bornemannstraße entlang, als sie plötzlich von hinten zu Boden gerissen wurde. Die Täter versuchten, der Frau die Handtasche zu entreißen, was die 34-Jährige durch Gegenwehr jedoch verhindern konnte.

Durch Hilferufe der Frau wurden mehrere Anwohner auf ihre Notlage aufmerksam. Sie kamen der Frau zu Hilfe.

Die Täter flüchteten dann ohne Beute in Richtung Brunsstraße, wo sie von einem Zeugen aus den Augen verloren wurden.

Die 34-Jährige wurde bei dem Überfall leicht an Armen und Beinen verletzt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1 - männlich - 22 - 25 Jahre alt - 160 - 170 cm groß - kurze schwarze Haare - kurzer Bart - "südländische" Erscheinung - dunkle Jacke

Täter 2 - männlich - 25 - 30 Jahre alt - 170 - 180 groß - kurze schwarze Haare - Bart - dunkelgrüne Jacke mit weißem Fellkragen

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer: 040-4286-56789 zu melden.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung