Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-MI: Mofa-Fahrer (15) schleudert gegen Windschutzscheibe

Espelkamp, Stemwede (ots) - Ein 15-jähriger Mofa-Fahrer aus der Gemeinde Stemwede ist bei einer Kollision mit ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

02.01.2019 – 11:41

Polizei Hamburg

POL-HH: 190102-2. Zeugenaufruf nach Sachbeschädigungen an Gerichtsgebäude in Hamburg-Harburg

Hamburg (ots)

Zeit: 01.01.2019, 22:45 Uhr (Feststellzeit) Ort: Hamburg-Harburg, Buxtehuder Straße

Am Amtsgericht Harburg ist es zum Jahreswechsel zu Sachbeschädigungen gekommen, die offenbar aus politischen Motiven erfolgten. Der Staatsschutz ermittelt.

Beamte des Polizeikommissariats 46 stellten in den späten Abendstunden des Neujahrstags fest, dass es am Gebäude des Amtsgerichts Harburg zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen war. Durch den oder die bislang unbekannten Täter wurden mehrere Fensterscheiben beschädigt, mit Farbe befüllte Gläser gegen die Gebäudefassade geworfen und eine Farbschmiererei politischen Hintergrunds angebracht.

Im Internet wurde durch einen anonymen Verfasser ein Selbstbezichtigungsschreiben veröffentlicht.

Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamts (LKA 712) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell