Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

24.09.2018 – 15:17

Polizei Hamburg

POL-HH: 180924-4. Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung in Hamburg-Wandsbek

Hamburg (ots)

Tatzeit: 22.09.2018, 20:30 Uhr Tatort: Hamburg-Wandsbek, Wandsbeker Marktplatz

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem unbekannten Täter, der am Samstagabend einen 31-jährigen Deutschen mit einem Maßkrug erheblich verletzt hat. Die Ermittler des zuständigen Landeskriminalamts 151 bitten nun Zeugen, sich bei der Polizei zu melden.

Der 31-jährige Geschädigte befand sich im Oktoberfestzelt auf dem Wandsbeker Marktplatz, als er plötzlich an der dortigen Tanzfläche von einem unbekannten Mann mit einem Maßkrug in das Gesicht geschlagen wurde. Durch den Schlag verletzte sich der 31-Jährige schwer. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Täter konnte unerkannt flüchten und wird wie folgt beschrieben:

   -	männlich -	heller Hauttyp -	vermutlich Deutscher -	38-40 Jahre 
alt -	ca. 190cm groß -	kräftige, untersetzte Figur -	dunkle, sehr 
kurze Haare -	weißes Oberteil 

Begleitet wurde der unbekannte Täter von einer weiblichen Person, die als Zeugin gesucht wird. Sie wird wie folgt beschrieben:

   -	vermutlich Deutsche -	schulterlange schwarze Haare -	165-170cm 
groß -	ca. 35 Jahre alt -	dunkle Übergangsjacke 

Das Landeskriminalamt 151 fragt:

   -	Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Hinweise zum Sachverhalt
geben? -	Wer hat die beschriebenen Personen gesehen und kann Hinweise
zu deren Identität geben? -	Wer hat sonstige, für den Sachverhalt 
relevant erscheinende Hinweise? 

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt, oder zu dem Täter oder dessen Begleiterin machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer: 040-4286-56789 zu melden.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg