Polizei Hamburg

POL-HH: 180829-1. Geschwindigkeitskontrolle im Bereich der A7

Hamburg (ots) - Zeit: 28.08.2018-29.08.2018, 19:15 bis 01:00 Uhr Ort: Bundesautobahn 7, Km 144, 150

Beamte der Verkehrsstaffel Innenstadt/West (VD 2) führten gestern eine Geschwindigkeitsmessung im Bereich der BAB 7 durch. Die gemessenen hohen Geschwindigkeiten zeigen erneut, dass diese Kontrollen notwendig sind.

In dem genannten Zeitraum wurden insgesamt 3893 Fahrzeuge von dem Messgerät erfasst. Hierbei stellten die Beamten 453 Geschwindigkeitsverstöße fest.

25 Fahrzeugführer überschritten mit ihren Pkw die zulässige Höchstgeschwindigkeit (60 km/h Baustelle) um mehr als 41 km/h. Die Fahrzeugführer müssen nun mit einem Monat Fahrverbot, zwei Punkten im Zentralregister und mindestens 160 Euro Bußgeld rechnen.

Der schnellste Pkw befuhr den Bereich der Baustelle mit 132 km/h. Dem Fahrer drohen nun ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, zwei Punkte im Zentralregister und ein drei-monatiges Fahrverbot.

Die Polizei Hamburg wird weiterhin Kontrollen durchführen, um eine der Hauptunfallursachen, nämlich die Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, zu bekämpfen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: