Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

24.06.2018 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 180624-4. Verkehrsunfall mit Linienbus in Hamburg-Hammerbrook

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 23.06.2018, 20:21 Uhr Unfallort: Hamburg-Hammerbrook, Anckelmannsplatz/Nordkanalstraße

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Lkw sind am Samstagabend insgesamt fünf Personen leicht verletzt worden, eine von ihnen schwer. Verkehrsunfallermittler der Verkehrsstaffel Süd (VD 4) führen die weiteren Ermittlungen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 23-Jähriger mit seinem Linienbus den rechten Fahrtstreifen der Bürgerweide in Richtung Heidenkampsweg. Er fuhr bei Gelblicht in den Kreuzungsbereich am Anckelmannsplatz ein. Hier kam es zur Kollision mit dem Lkw (Renault Master, bis 3,5 t) eines 22-Jährigen, der die Nordkanalstraße in Richtung Eiffestraße fuhr und offenbar bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich einfuhr. Der Bus stieß frontal gegen den Lkw, der daraufhin auf die Seite kippte.

Der Busfahrer wurde durch die Kollision nicht verletzt. Vier seiner Fahrgäste (m/29, w/46, w/48, m/59) wurden leicht verletzt. Zwei von ihnen setzten ihren Weg fort, zwei wurden in ein Krankenhaus transportiert und dort ambulant behandelt.

Der Lkw-Fahrer wurde durch die Kollision schwer verletzt. Er zog sich nach den ersten Erkenntnissen ein Schädelhirntrauma sowie eine Platzwunde zu und wurde zur weiteren Behandlung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Der Linienbus war nicht mehr fahrbereit. Er wurde nach der Unfallaufnahme abgeschleppt.

Der Lkw wurde durch eine Spezialfirma wieder aufgerichtet und anschließend ebenfalls abgeschleppt.

Für die Verkehrsunfallaufnahme musste der Anckelmannsplatz sowohl aus Richtung Bürgerweide als auch aus Richtung Nordkanalstraße in der Zeit von 20:32 bis 22:14 Uhr voll gesperrt werden.

Die weiteren Ermittlungen der Verkehrsunfallermittler dauern an.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung