Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

19.04.2018 – 12:53

Polizei Hamburg

POL-HH: 180419-4. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall - 14-jähriger Fußgänger schwer verletzt

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 18.04.2018, 12:10 Uhr Unfallort: Hamburg-Bramfeld, Grootmoor

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Bramfeld ist gestern Mittag ein 14-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Eine unbekannt gebliebene Radfahrerin befuhr die Straße Grootmoor vom Am Stühm-Süd kommend in Richtung Am Damm.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen rannte der 14-jährige Junge mit drei weiteren Personen aus der dortigen Grünanlage und trat hinter einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Kleintransporter unvermittelt auf die Fahrbahn.

Hierbei kollidierte er mit der Fahrradfahrerin, stürzte zu Boden und verletzte sich schwer (Schienbeinbruch).

Nach medizinischer Erstversorgung am Unfallort wurde der Fußgänger in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen.

Die Fahrradfahrerin erlitt eine leichte Schürfwunde und entfernte sich noch vor Eintreffen der Polizei unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und/oder Angaben zur Identität der Fahrradfahrerin machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 4286-53961 bei den Ermittlern zu melden.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung