Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

23.03.2018 – 10:53

Polizei Hamburg

POL-HH: 180323-4. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kleinkind in Hamburg-Barmbek-Süd

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 22.03.2018, 16:30 Uhr Unfallort: Hamburg-Barmbek-Süd, Beim Alten Schützenhof

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag ein dreijähriger Junge schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) übernahm die Ermittlungen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 37-Jähriger mit seinem VW-Golf die Straße Beim Alten Schützenhof, als plötzlich ein dreijähriges Kind vom Gehweg kommend hinter einem geparkten Pkw auf die Fahrbahn lief.

Der 37-Jährige konnte eine Kollision nicht mehr vermeiden. Das Kind wurde dadurch zu Boden geschleudert und erlitt eine schwere Kopfverletzung.

Der Junge wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr.

Nach ersten Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes war eine Kollision vonseiten des 37-Jährigen nicht vermeidbar.

T

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung