Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

15.03.2018 – 11:35

Polizei Hamburg

POL-HH: 180315-2. Zeugenaufruf nach Raub auf Seniorin in Hamburg-Eilbek

Hamburg (ots)

Tatzeit: 14.03.2018, 13:30 Uhr Tatort: Hamburg-Eilbek, Hasselbrookstraße

Die Polizei Hamburg fahndet nach einen bislang unbekannten Täter, der gestern Nachmittag eine 82-jährige Dame überfallen und ausgeraubt hat. Das für die Region zuständige Raubdezernat (LKA 144) übernahm die Ermittlungen.

Die 82-jährige Fußgängerin befand sich zum Zeitpunkt der Tat an einer Fußgängerampel in der Hasselbrookstraße in Höhe Hausnummer 164, als der Täter von hinten an sie herantrat und plötzlich an ihrer mitgeführten Handtasche riss.

Da die Geschädigte die Tasche nicht los ließ, stieß der Täter sie zu Boden und flüchtete anschließend mit der erbeuteten Handtasche auf seinem mitgeführten Fahrrad über die Friedenstraße in Richtung Wandsbeker Chaussee.

Die Tat wurde von einem Kurierfahrer beobachtet, der die Verfolgung aufnahm, ihn jedoch kurze Zeit später aus den Augen verlor.

Eine weitere Passantin wurde durch die Hilferufe der Dame auf sie aufmerksam und kümmerte sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um sie.

Eine Sofortfahndung mit insgesamt 13 Funkstreifenwagen und dem Polizeihubschrauber "Libelle" führte nicht zur Ergreifung des Täters.

Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich -	südländische Erscheinung -	20 - 30 Jahre alt -	
schlanke Statur -	ca. 180 cm groß -	dunkle Haare -	bekleidet mit 
einer Jeanshose und einer hellen Winterjacke -	führte ein dunkles 
Herrenfahrrad bei sich 

Die 82-Jährige wurde durch den Sturz schwer verletzt. Sie wurde in Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu melden.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Hamburg
Weitere Meldungen aus Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg