Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

04.03.2018 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 180304-3 Zeugenaufruf nach Überfall auf Pizzaboten in Hamburg-Lohbrügge

Hamburg (ots)

Tatzeit: 02.03.2018, 23:15 Uhr Tatort: Hamburg-Lohbrügge, Richard-Linde-Weg

Die Polizei fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die am späten Freitagabend einen 34-jährigen Pizzalieferanten in Hamburg-Lohbrügge überfallen und Bargeld geraubt haben. Das für die Region Bergedorf zuständige Raubdezernat des Landeskriminalamts (LKA 173) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die unbekannten Täter hatten zuvor telefonisch Pizza geordert und den Pizzalieferanten zum späteren Tatort in Hamburg-Lohbrügge bestellt. Als der 34-Jährige dort eintraf, traten sofort die beiden maskierten Täter an ihn heran und forderten ihn unter Vorhalt einer Schusswaffe sowie eines Messers zur Herausgabe von Bargeld auf. Der 34-Jährige händigte daraufhin den Tätern das von ihm mitgeführte Portemonnaie aus, in dem sich Bargeld in Höhe von knapp 40 Euro befand. Anschließend flüchteten die beiden Täter in Richtung Sander Tannen.

Eine Sofortfahndung mit 13 Funkstreifenwagen, darunter auch zwei Fahrzeuge der Landespolizei Schleswig-Holstein, führte nicht zur Festnahme der unbekannten Täter.

Diese können wie folgt beschrieben werden:

UT 1: - männlich - 170-180 cm - schlanke Statur - dunkle Jacke mit Fellbesatz - bewaffnet mit Schusswaffe

UT 2: - männlich - 180-190 cm - schlanke Statur - dunkler Parka - bewaffnet mit Messer

Zeugen, die Hinweise auf die Identitäten der unbekannten Männer geben können oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell