Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

02.03.2018 – 12:25

Polizei Hamburg

POL-HH: 180302-3. TATAUFKLÄRUNG zweier Überfalltaten in Hamburg-Wilhelmsburg

Hamburg (ots)

Tatzeiten: a) 16.01.2018, 20:21 Uhr, b) 22.01.2018, 21:50 Uhr

Tatorte: a) Hamburg-Wilhelmsburg, Dratelnstraße, b) Hamburg-Wilhelmsburg, Otto-Brenner-Straße

Ermittler des Raubdezernats der Region Harburg (LKA 184) haben zwei im Januar 2018 in Hamburg-Wilhelmsburg begangene Raubüberfälle aufgeklärt. Der 18-jährige Tatverdächtige wurde gestern verhaftet.

Am 16.01.2018 war es zu einem versuchten Überfall auf einen Discounter gekommen, bei dem der Täter die 35-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe bedrohte. Als diese den ebenfalls im Geschäft befindlichen Marktleiter alarmierte, flüchtete der Täter ohne Beute (vgl. Pressemitteilung 180117-1.).

Am 22.01.2018 kam es dann zu einem Überfall auf eine Tankstelle, bei dem der Täter den 42-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe bedrohte und daraufhin Bargeld erlangte (vgl. Pressemitteilung 180123-1.).

Durch ihre umfangreichen Ermittlungen kamen die Beamten des LKA 184 auf die Spur eines 18-jährigen Deutschen als mutmaßlichem Tatverdächtigen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen gelang es schließlich, den Tatverdacht gegen den 18-Jährigen zu erhärten.

Daraufhin erwirkte die Staatsanwaltschaft Hamburg beim zuständigen Amtsgericht Durchsuchungsbeschlüsse für die zwei Wohnanschriften des 18-Jährigen in Hamburg und Lüneburg sowie einen Haftbefehl.

Gestern wurden die beiden Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Bei der Durchsuchung der Wohnung im Alsterredder in Hamburg-Sasel waren zur Zugangssicherung auch Spezialkräfte des LKA 24 eingesetzt. Der 18-Jährige wurde in der Wohnung angetroffen und verhaftet.

Bei den Durchsuchungsmaßnahmen stellten die Ermittler eine Schusswaffe und weitere Beweismittel sicher.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung