Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

08.01.2018 – 11:48

Polizei Hamburg

POL-HH: 180108-2. BtM-Task-Force-Einsatz, mutmaßliche Dealer dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots)

Tatzeit: 07.01.2017, 05:30 Uhr - 08.01.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburger Stadtgebiet

Im Rahmen eines erneuten Einsatzes der Task-Force zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität haben Polizeibeamte 47 Personen überprüft und gegen 24 Personen Aufenthaltsverbote erteilt.

Die Fahnder nahmen einen 32-jährigen Iraner im Bereich Besenbinderhof vorläufig fest, nachdem er mehrfach Kontakt zu Angehörigen der Drogenszene aufnahm und offensichtlich Betäubungsmittel (BtM) verkaufen wollte. Bei der anschließenden Durchsuchung der Person stellten die Fahnder einen Heroinstein (ca. 5g) sicher. Der 32-Jährige wurde bereits in der Vergangenheit mehrfach nach dem Handel mit Betäubungsmitteln festgenommen und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.

Ebenfalls im Bereich des Besenbinderhofs konnten die Fahnder einen 21-jährigen Syrer beim Verkauf von Crack beobachten. Bei dem Tatverdächtigen wurde eine Kleinstmenge an Crack sowie 23 Euro aufgefunden. Das Betäubungsmittel und das mutmaßliche Dealgeld wurden sichergestellt. Der 21-Jährige wurde bereits in der Vergangenheit mehrfach nach dem Handel mit Betäubungsmitteln festgenommen und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.

Die Fahnder nahmen einen 54-jährigen Deutschen nach dem Verkauf von zehn Tabletten, die dem Arzneimittelgesetz unterliegen, in der Adenauerallee vorläufig fest. Insgesamt stellten die Beamten bei dem Tatverdächtigen 124 Pregabalintabletten sowie 15 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher. Der 54-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Die Polizei wird auch zukünftig ihre intensivierten Maßnahmen zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität fortsetzen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg