Polizei Hamburg

POL-HH: 171126-4. Zeugenaufruf nach versuchtem schwerem Raub auf Tankstelle in Hamburg-Bergedorf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 24.11.2017,21:05 Uhr Tatort: Hamburg-Bergedorf, Kurt-A.-Körber-Chaussee

Die Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Tätern, die versucht haben, Freitagabend eine Tankstelle zu überfallen. Die weiteren Ermittlungen führt das für die Region zuständige Raubdezernat (LKA 173).

Ein 24-jähriger Angestellter befand sich am Freitagabend alleine im Verkaufsraum der Tankstelle als zwei maskierte Männer den Raum betraten.

Einer der Männer führte ein Klappmesser und eine blaue Sporttasche mit sich, der andere war mit einer Pistole bewaffnet.

Mit vorgehaltenem Messer wurden Geld und Zigaretten gefordert.

Als der 24-Jährige die Herausgabe verweigerte, kommunizierten die Täter in ausländischer Sprache untereinander und flüchteten sodann ohne Beute in Richtung Oberer Landweg.

Anschließend verständigte der Angestellte die Polizei.

Eine Sofortfahndung mit insgesamt acht Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung der Täter.

Diese werden wie folgt beschrieben:

Täter 1 (mit Klappmesser bewaffnet):

   -	männlich -	südländisches Erscheinungsbild -	17-20 Jahre alt -	
ca. 175 cm groß -	schlanke Figur -	schwarze Mütze -	graues Tuch vor 
dem Gesicht -	schwarze Jacke -	blaue Jeans -	führte eine blaue 
Sporttasche mit sich 

Täter 2 (mit Pistole bewaffnet):

   -	männlich -	17-20 Jahre alt -	ca. 180 cm groß -	hellgraue 
Winterjacke mit Kapuze -	schwarzes Tuch im Gesicht -	schwarze Schuhe 

Zeugen die Angaben zur Tat machen können oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/4286-56789 zu melden.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: