Polizei Hamburg

POL-HH: 171116-4. Drogendealer in Hamburg-Wandsbek festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 15.11.2017, 13:25 Uhr Tatort: Hamburg-Wandsbek, Robert-Schuman-Brücke, Grünanlage neben der Christuskirche

Beamte des Polizeikommissariates 37 und der Bereitschaftspolizei haben gestern Mittag sechs Männer (35,44,51,52,53,58) sowie eine Frau (46) nach Drogenverstößen in Hamburg-Wandsbek vorläufig festgenommen. Das für die Bekämpfung des Frontdeals zuständige Rauschgiftdezernat (LKA 68) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Aufgrund von Hinweisen auf fortgesetzten Drogenhandel in der neben der Christuskirche befindlichen Grünanlage beobachteten Zivilfahnder Austauschhandlungen zwischen mehreren Personen, die sich am Tatort aufhielten. Ein 58-jähriger Deutscher entnahm dabei u.a. aus einer von ihm mitgeführten Tüte Marihuana und zeigte es zunächst den interessierten Anwesenden und händigte in der Folge jeweils eine geringe Menge aus. Das Marihuana wurde daraufhin sofort von den Männern konsumiert, während sich die 46-Jährige aus der Personengruppe entfernte. Die Beamten hielten sie kurze Zeit später an und überprüften sie. Dabei stellten sie eine geringe Menge Marihuana bei ihr sicher. Im weiteren Verlauf traten die Fahnder nun an die Gruppe heran und nahmen die sechs Männer vorläufig fest. In der Folge stellten die Beamten knapp 60 Gramm Marihuana, eine geringe Menge Amphetamin, eine Feinwaage, diverses Verpackungsmaterial und 450 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher.

Der polizeibekannte 58-jährige Deutsche wurde einem Haftrichter zugeführt. Die übrigen fünf Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen entlassen.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: