Polizei Hamburg

POL-HH: 171005-3. Schulwegunfall mit schwer verletztem Kind in Hamburg-Neuwiedenhal

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 05.10.2017, 07:35 Uhr Unfallort: Hamburg-Neuwiedenthal, Neuwiedenthaler Straße

Bei einem Schulwegunfall ist heute Morgen ein 13-jähriges Kind schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr eine 75-Jährige mit ihrem Volvo die Neuwiedenthaler Straße in Richtung Neugraben, als die 13-jährige Fahrradfahrerin die Fahrbahn auf einem Fußgängerüberweg querte.

Das Kind wurde vom Volvo erfasst, stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Die 13-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen.

Die 75-Jährige Pkw-Fahrerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: