Polizei Hamburg

POL-HH: 171001-3. Verkehrsunfall nach Trunkenheitsfahrt in Hamburg-Bramfeld

Hamburg (ots) - Zeit: 30.09.2017, 21:47 Uhr Ort: Hamburg-Bramfeld, Steilshooper Allee

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Bramfeld sind gestern Abend eine Person schwer und drei Personen leicht verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam ein 35-jähriger Rumäne mit seinem Ford Mondeo aus bisher nicht geklärter Ursache auf der Steilshooper Alle nach links von seiner Fahrspur ab und kollidierte mit einem BMW, der auf der Gegenfahrbahn fuhr. Bei diesem Zusammenstoß wurden der 35-jährige Mondeo-Fahrer schwer und seine Mitfahrer, ein 25-Jähriger und ein 35-Jähriger, leicht verletzt.

Der 30-jährige BMW Fahrer erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Alle vier Beteiligten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. Die drei Unfallbeteiligten konnten Krankenhäuser nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der mutmaßliche Unfallverursacher verblieb aufgrund seiner Verletzungen zur ärztlichen Begutachtung stationär Krankenhaus. Es besteht keine Lebensgefahr. Da bei ihm zum Unfallzeitpunkt ein Alkoholisierungsgrad von 1,55 Promille festgestellt wurde, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Die Steilshooper Allee wurde während der Unfallaufnahme für ca. zwei Stunden zwischen der Haldesdorfer Straße und der Ellernreihe komplett gesperrt.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: