Polizei Hamburg

POL-HH: 170927-3. Diensthund Didier spürt Einbrecher auf - eine vorläufige Festnahme

DH Didier

Hamburg (ots) - Tatzeit: 26.09.2017, 17:00 Uhr Tatort: Hamburg-Lurup, Binsenort

Beamte des Polizeikommissariates 25 haben einen 37-jährigen Deutschen nach einem Einbruch in ein Pfadfinderheim vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst übernahm die ersten Ermittlungen.

Der 37-jährige mutmaßliche Einbrecher hebelte mit einem unbekannten Werkzeug an einem Fenster des Pfadfinderheims. Nachdem er in das Gebäude einstieg, durchsuchte der Tatverdächtige sämtliche Räumlichkeiten und legte Diebesgut zum Abtransport bereit. Hierbei wurde der Einbrecher von einem Jugendleiter der Pfadfinder auf frischer Tat ertappt. Als der Jugendleiter den 37-Jährigen ansprach, flüchtete dieser sofort vom Tatort.

Der Zeuge folgte dem Tatverdächtigen und alarmierte zeitgleich die Polizei. Im Willi-Hill-Weg flüchtete der Einbrecher in eine dortige Tiefgarage und versteckte sich.

Nachdem die Garage durch Einsatzkräfte umstellt wurde, betrat ein Diensthundeführer mit seinem Diensthund "Didier" die Örtlichkeit. Didier führte die Polizeibeamten zu einem geparkten Pkw und spürte die gesuchte Person im Kofferraum des Fahrzuges auf. Da sich der Tatverdächtige trotz Aufforderung nicht passiv bei der Festnahme verhielt, ergriff "Didier" den Oberarm des Mannes und biss zu.

Der 37-Jährige wurde im Anschluss vorläufig festgenommen und nach medizinischer Erstversorgung in einem Krankenhaus dem Polizeikommissariat 25 zugeführt.

Bei der Durchsuchung der Bekleidung sowie der mitgeführten Gegenstände wurde mutmaßliches Diebesgut, Einbruchswerkzeug und eine geringe Menge Betäubungsmittel sichergestellt. Diesbezüglich wurde ein gesondertes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 37-Jährige dem Haftrichter zugeführt.

Das zuständige Landeskriminalamt 122 führt die weiteren Ermittlungen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: