Polizei Hamburg

POL-HH: 170925-1. Zwei Haftbefehle nach Tataufklärung eines Sexualdeliktes in Hamburg-Altstadt vollstreckt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 26.02.2017, 23:00 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Lombardsbrücke am Ufer der Alster

Polizeibeamte haben vergangenen Samstag zwei 16- und 20-jährige Afghanen festgenommen, die im Verdacht stehen, bereits im Februar eine 46-Jährige in Höhe Lombardsbrücke/Ballindamm sexuell missbraucht zu haben (siehe dazu PM 170228-2).

Durch umfangreiche kriminaltechnische Ermittlungen konnte aufgrund eines DNA-Treffers zunächst der 16-jährige Tatverdächtige identifiziert werden. Darüber hinaus konnten durch intensive Ermittlungen des Landeskriminalamtes für Sexualdelikte (LKA 42) Hinweise zur Identität des zweiten Tatverdächtigen erlangt werden.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte in der Folge Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse, welche am vergangenen Samstag unter Führung des LKA 42 vollstreckt wurden.

Der 16-jährige Tatverdächtige wurde in diesem Zusammenhang an seiner Wohnanschrift vorläufig festgenommen.

Zivilfahnder des Polizeikommissariats 14 konnten den 20-jährigen Tatverdächtigen im Bereich der Innenstadt antreffen und vorläufig festnehmen.

Bei den Durchsuchungen der Wohnungen in Hamburg-Wilstorf und in Glinde wurde mögliches Beweismaterial sichergestellt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Beschuldigten dem Haftrichter vorgeführt.

Die Ermittlungen des LKA 42 dauern an.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: