Polizei Hamburg

POL-HH: 170912-2. Diensthund "Orry" spürt mutmaßlichen Einbrecher auf - eine Festnahme nach Einbruch in Hamburg-Hamm

Diensthund "Orry"

Hamburg (ots) - Tatzeit: 12.09.2017, 00:18 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Sorbenstraße

Ein Diensthundeführer hat letzte Nacht mit seinem Hund "Orry" einen mutmaßlichen Einbrecher in einer ehemaligen Gewerbeschule gestellt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen führt das zuständige Einbruchsdezernat (LKA 162).

Beamte des Polizeikommissariates 41 nahmen eine Alarmauslösung in einer ehemaligen Gewerbeschule wahr, welche sich zurzeit im Umbau befindet.

Am Einsatzort stellten die Beamten die offenstehende Eingangstür und ein offenstehendes Fenster fest. Nach Umstellung des Gebäudes durch weitere Polizeibeamte wurde das Gebäude mit Unterstützung des Diensthundes "Orry" durchsucht. In einem Kellerraum konnte "Orry" den 33-jährigen Rumänen aufspüren.

Der polizeibekannte Tatverdächtige wurde anschließend erkennungsdienstlich behandelt und wird nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter vorgeführt. Derzeit wird geprüft, ob er für weitere Einbrüche infrage kommt.

Die Ermittlungen des LKA 162 dauern an.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: