Polizei Hamburg

POL-HH: 170817-5. Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Fahrradfahrer in Hamburg-Lokstedt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 17.08.2017, 14:24 Uhr Unfallort: Hamburg-Lokstedt, Behrmannplatz

Bei einem Verkehrsunfall ist heute Nachmittag ein 77-jähriger Fahrradfahrer tödlich verletzt worden. Verkehrsunfallermittler (VD 22) führen die weiteren Ermittlungen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen überquerte der 77-jährige Fahrradfahrer bei grün zeigender Fahrrad-/Fußgängerampel fahrend den Kreuzungsbereich in Richtung Grandweg. Ein auf der Vogt-Wells-Straße in Richtung stadtauswärts fahrender Lkw-Fahrer (59) missachtete im Kreuzungsbereich aus noch ungeklärten Gründen das Rotlicht. Im Kreuzungsbereich kam es zunächst zur Kollision mit dem vorfahrtsberechtigten Pkw (VW Touran) einer 38-Jährigen, die in Richtung Grandweg fuhr. Im weiteren Verlauf erfasste der Lkw-Fahrer den Fahrradfahrer.

Der Fahrradfahrer wurde bei der Kollision lebensgefährlich verletzt. Er erlag in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Die Pkw-Fahrerin wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Sie zog sich u.a. Schürfwunden zu. Ein im Pkw befindliches Kleinkind wurde nicht verletzt. Die 38-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme wurde der Behrmannplatz voll gesperrt. Zur Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzu gezogen, die Unfallstelle wurde auch mit einem Laserscanner vermessen.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: